Projekte

Botology

Botology entstand als Prüfungsleistung der Module "Künstliche Intelligenz in Computerspielen" und "Kognitive Systeme" meines Master-Studiums. Ziel des Projektes war es, unter Verwendung von Algorithmen der künstlichen Intelligenz für Computerspiele, eine Simulation in Flash zu entwickeln. Dabei fiel die Wahl auf die Realisierung verschiedener Roboter, die in einer virtuellen Welt miteinander interagieren und unterschiedliches Verhalten an den Tag legen. Weiterhin wurde die Simulation um eine kognitive Komponente erweitert, durch welche die Roboter ihr Verhalten verbalisieren können.

Steuerung:
Möchte man nun einen oder mehrere Roboter platzieren, wählt man über die Schaltflächen in der rechten oberen Ecke Kämpfer, Heiler oder Monster aus und kann anschließend beliebig viele Roboter des jeweiligen Typs auf dem Spielfeld platzieren. Klickt man die Typenschaltfläche erneut an, wird der Platziermodus beendet. Einmal hinzugefügte Roboter beginnen automatisch mit ihrer Umwelt zu interagieren. Durch diese freie und gezielte Art der Platzierung, lassen sich verschiedene Szenarien simulieren, um das unterschiedliche Verhalten der Roboter beobachten zu können.

Downloads:
Projektvorstellung (Powerpoint-Folien, PDF)
Technische Dokumentation (PDF)

© Benjamin Schwarze 2019 | Alle Rechte vorbehalten. | Impressum